Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Ab nach Amerika


Bartol ruft zu Bewerbungen für PPP auf

24.05.2014 (fjh)
Die Bewerbungsphase für das Parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP) des Deutschen Bundestags hat begonnen. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Sören Bartol wird eine Teilnehmerin oder einen Teilnehmer aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf betreuen und ruft zur Bewerbung auf. Das Programm bietet Schülern sowie jungen Berufstätigen und Auszubildenden die Möglichkeit, für ein Jahr in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) zu leben und zur Schule zu gehen oder zu studieren und zu arbeiten.
"Zur Zeit gibt es einige Differenzen zwischen denUSA und Deutschland", stellte Bartol fest. Umso wichtiger sei es, dass gerade junge Leute Alltag und Menschen im anderen Land kennenlernen.
"Deshalb freue ich mich, dass ich erneut die Patenschaft für eine Teilnehmerin oder einen Teilnehmer aus Marburg-Biedenkopf übernehmen kann", erklärte Bartol. "Ich ermutige alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, sich zu bewerben."
Bewerbungsschluss ist der 12. September 2014. Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es online unter www.bundestag.de/ppp/ und in Bartols Wahlkreisbüro an der Biegenstraße.
Seit über 30 Jahren fördert das PPP den Austausch von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Deutschland und den USA. Die Stipendiaten leben in der Regel in Gastfamilien.
Die Schülerinnen und Schüler besuchen für die Dauer eines Schuljahrs eine amerikanische Highschool. Junge Berufstätige nehmen am Programm eines Community Colleges oder einer vergleichbaren Bildungsstätte teil und absolvieren ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb.
pm: Sören Bartol, MdB
Text 9374 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2014 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg