Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Rücksetzen zum Vorbeilassen


Suche nach Beteiligten an drei Unfällen

27.02.2014 (fjh)
Nach der verspäteten Offenbarung, dass beim Türöffnen durch den Kontakt mit einem anderen Auto eben doch ein Schaden entstanden war, begab sich der verantwortliche Autofahrer zur Polizei Stadtallendorf und zeigte den Unfall an. Unfallort war der Parkplatz des Georg-Gaßmann-Stadions. Unfallzeit war am Dienstag (25. Februar) zwischen 12.30 und 13.50 Uhr.
Als ein Mitfahrer aus dem dunkelblauen Audi ausstieg, stieß die hintere rechte Tür gegen einen geparkten silbernen Kleinwagen. Der Mitfahrer hatte zunächst einen Schaden verneint.
Von dem wohl doch beschädigten Auto ist nichts weiter bekannt. Wer einen silbernen Kleinwagen besitzt, zur Unfallzeit am Georg-Gaßmann-Stadion parkte und nun einen frischen Unfallschaden eventuell mit blauer Fremdfarbe feststellt, wird gebeten, sich mit der Polizei Stadtallendorf in Verbindung zu setzen.
Der Fahrer eines gelben Autos in Form und Größe eines VW Caddy streifte beim Zurücksetzen die Mauer eines Grundstücks an der Nesselbrunner Straße. Der Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.
Das Fahrmanöver war notwendig, um einen Linienbus vorbeifahren zu lassen. Beim Zurücksetzen auf den Gehweg kam es zu der Kollision. Der Unfall passierte am Mittwoch (26. Februar) gegen 13.45 Uhr. Möglicherweise handelt es sich bei dem gelben Wagen um ein Postauto.
Zu einer Unfallflucht kam es am Mittwoch (26. Februar) zwischen 9.55 und 13.15 Uhr in der Baldingerstraße auf dem Parkdeck 3 des Universitätsklinikums. An an der hinteren Stoßstange eines grauen VW Touran mit Kennzeichen aus dem Hochsauerlandkreis (HSK) entstand ein Schaden von mindestens 1.000 Euro. Hinweise auf den verursachenden Wagen ergaben sich bislang nicht. Der Touran stand - von der Schranke aus gesehen - auf der linken Seite des Parkplatzes.
pm: Polizei Marburg
Text 9105 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2014 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg