Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

In Wiesbaden gestürzt


Ausbildungszentrum der Jugendfeuerwehr Hessen in Cappel

26.02.2014 (fjh)
Mit großem Unverständnis haben Grüne und SPD am Mittwoch (26. Februar) Berichte kommentiert, wonach es seitens der Hessischen Landesregierung Überlegungen gibt, den Standort des Ausbildungszentrums der Hessischen Jugendfeuerwehr in Marburg-Cappel aufzugeben. Auch wenn ein Beschluss noch nicht gefallen ist, drohe die Gefahr, dass eine weitere zentrale Institution – zuletzt das Marburger Arbeitsgericht – aus der Universitätsstadt abgezogen wird, zumal der Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung für den Neubau des Ausbildungszentrums lediglich "Mittelhessen" als Standort benennt.
Die Fraktionen von Bündnis 90 / Die Grünen und SPD unterstützen die Auffassung der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Mitte, dass der seit 1972 bestehende Standort für die landesweite Ausbildung der Jugendfeuerwehr ideal ist. Allerdings ist in den letzten Jahren und Jahrzehnten wenig in den Standort investiert worden. Daher ist die Einrichtung auch nach Ansicht von Bündnis 90 / Die Grünen und SPD "in die Jahre gekommen".
Unverständlich und falsch wäre aber, den bei Jugendlichen sehr beliebten Standort aufzugeben. Marburg biete mit der Stadt, der Region und dem gesamten Umfeld den optimalen Rahmen für ein Ausbildungszentrum der Jugendfeuerwehr.
"Wir begrüßen, dass im Koalitionsvertrag vereinbart worden ist, ein mittelhessisches Jugendausbildungszentrum zu schaffen", erklärte Grünen-Fraktionsvorsitzender Dietmar Göttling. "Dies muss aber durch eine grundhafte Sanierung und zeitgemäße Ausstattung des Marburger Standortes erreicht werden."
Die Universitätsstadt Marburg hat das Ausbildungszentrum am Standort der Feuerwehr Cappel über Jahre gefördert und unterstützt. "Das Land wäre undankbar, wenn dieser Standort jetzt aufgegeben und in Gießen neu errichtet würde", meinte der SPD-Fraktionsvorsitzende Steffen Rink. Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90 / Die Grünen werden deshalb für die Stadtverordnetenversammlung (StVV) einen Dringlichkeitsantrag einbringen, der den Magistrat auffordert, sich gegenüber der Hessischen Landesregierung für den Erhalt des Ausbildungszentrums der Hessischen Jugendfeuerwehr in Cappel stark zu machen.
pm: Bündnis 90/Die Grünen in der StVV
Text 9102 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2014 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg