Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Diebe und Vandalen


Schäden an Auto,Vereinsheimen und Mauer

13.01.2014 (fjh)
In einer Gaststätte an der Schwanallee schlug ein Dieb am Sonntag (12. Januar) zu. Der Unbekannte erleichterte zwei Gäste um ihr Eigentum. Zwischen 2 und 2.30 Uhr griff er in eine abgelegte Handtasche und eine Jacke. Er stahl ein weißes Handy Samsung Galaxy S2 sowie eine Geldbörse mit Bargeld und diversen Ausweispapieren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 350 Euro.
Einen schwarzen Daimler-Benz SLK 200 Kompressor im Wert von 7000 Euro stahlen Diebe zwischen Samstag (11. Januar) nach 20 Uhr und Sonntag (12. Januar) vor 15 Uhr am Pilgrimstein. Der Wagen mit Marburger Zulassung stand auf einem nichtöffentlichen Parkplatz einer Bank.
Gewaltsam drangen Unbekannte zwischen Mittwoch (8. Januar) nach 20 Uhr und Freitag (10. Januar) vor 11 Uhr in das Eisenbahner-Vereinsheim an der Alten Kasseler Straße ein. Die Diebe erbeuteten eine geringe Menge Münzgeld. Zudem hinterließen sie einen Schaden von 300 Euro.
Ein Rowdy trieb zwischen Donnerstag (9. Januar) nach 22.30 Uhr und Freitag (10. Januar) vor 15 Uhr auf dem Gelände des FSV Cappel "Am Köppel" sein Unwesen. Der Unbekannte zerstörte die Scheiben des Kassenhäuschens und machte sich danach auf und davon. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.
Die Glasscheibe einer sozialen Einrichtung an der Sudetenstraße warfen Unbekannte zwischen Dienstag (7. Januar) und Mittwoch (8. Januar) ein. Dabei verursachten sie einen Schaden von 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzte ein Unbekannter zwischen Freitag (10. Januar) nach 18 Uhr und Samstag (11. Januar) vor 12 Uhr den Lack eines grauen BMW Mini One. Zu der Sachbeschädigung in Höhe von 600 Euro kam es auf einem Hinterhof an der Straße "Auf dem Wehr".
Ein komplett schwarz gekleideter Mann mit Mütze beschädigte am Montag (13. Januar) gegen 0.53 Uhr durch Tritte eine Telefonzelle vor der Postfiliale an der Bahnhofstraße. Dadurch verursachte er einen Schaden von 100 Euro. Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtete, alarmierte die Polizei. Von dem Täter fehlt jede Spur.
Eine Garagenmauer an der Graf-von-Stauffenberg-Straße besprühten Unbekannte zwischen Mittwoch (8. Januar( nach 20 Uhr und Donnerstag (9. Januar) vor 12 Uhr mit diversen Botschaften. Der Schaden beläuft sich auf 400 Euro.
pm: Polizei Marburg
Text 8979 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg