Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Teils widerstanden


Einbrecher und Diebe in Aktion

12.11.2013 (fjh)
Die Sicherheit der Eingangstür einer Gaststätte an der Krebsgasse reichte aus, um einen Einbruch zu verhindern. Die Tür widerstand den Hebeleien eines Einbrechers und blieb geschlossen. Der mutmaßliche Einbrecher verursachte zwar einen geringen Schaden, blieb aber ohne Beute. Der Einbruchsversuch erfolgte in der Nacht zum Montag (11. November) zwischen Mitternacht und 7.30 Uhr.
Aus einer Wäscherei an der Wehrdaer Straße stahl ein Unbekannter in der Nacht zum Freitag (8. November) eine Geldtasche mit mehreren hundert Euro Bargeld. Der Täter verschaffte sich auf unbekannte Weise Zutritt zum Büro. Dort durchwühlte er dann sämtliche Schränke und Schreibtische.
Reifendiebe schlugen in der Nacht zum Dienstag (12. November) bei einem Autohaus an der Stephan-Niderehe-Straße zu. Aus einem Container stahlen sie nach ersten Schätzungen zehn bis zwölf Sätze eingelagerter Alufelgen mit Sommerreifen von Kunden. Die Täter schafften die Räder durch ein Loch im Maschendrahtzaun heraus, der das Gelände umgibt und den die Täter aufgeschnitten und umgebogen haben. Den Container hatten die Täter vermutlich mit einem Trennschleifer aufgebrochen. Möglicherweise gibt es Zeugen, die das notwendige - aber unbekannte - Transportfahrzeug in dem Feld sahen, das an den Zaun grenzt.
Vor dem Hauptbahnhof stahl ein Unbekannter zwischen Freitag (8. November) und Montag (11. November) ein Bergamont Trekkingrad. Das silber-blaue Rad vom Typ Vagonda Sponsor Edition war mit einem Kabelschloss gesichert.
pm: Polizei Marburg
Text 8813 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg