Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Objekte von Kriminalität


Kaffee, Champagner, Fahrrad und Auto

09.08.2013 (fjh)
Aus einem Rucksack hat ein 36-jähriger Mann am Donnerstag (8. August) einem Marburger Gastronomen Kaffee und Champagner angeboten. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass es sich dabei um Beute aus einem Diebstahl oder Einbruch handelt. Das Angebot
jedenfalls kam das Angebot dem Gastronomen merkwürdig vor. Deshalb informierte er die Polizei.
Die Beamten nahmen den leicht alkoholisierten Anbieter gegen 21.15 Uhr in der Passage am Pilgrimstein fest. Außerdem stellten sie den prall gefüllten Rucksack mit vier Kilogramm Espresso und zwei Flaschen Champagner sicher. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 36-jährigen Wohnsitzlosen ein Sicherungshaftbefehl des Amtsgerichts Gießen bestand.
Sein schwarzes voll gefedertes Mountainbike stellte ein 25-jähriger Marburger am Dienstag (6. August) um 22 Uhr auf dem Parkdeck des Hauptbahnhofs verschlossen ab. Als er am Mittwoch (7.
August) um 8 Uhr zurückkehrte, war das Fahrrad weg. Die nachsuche blieb erfolglos.
Vermutlich in der Nacht von Mittwoch (7. August) auf Donnerstag (8. August) stahl ein Unbekannter in der Straße" Auf dem Wehr" aus einem blauen Golf eine braune Angel der Marke Sage im Wert von 500 Euro.
Die Scheibe eines goldenen Daimlers wurde am Donnerstag (8. August) eingeschlagen. Das Auto der A-Klasse stand zur Tatzeit zwischen 17.15 und 17.45 Uhr am Rotenberg auf dem Parkstreifen zwischen dem Elisabethhof und der Bushaltestelle Höhenweg. Als die 86-jährige Friedhofsbesucherin zu ihrem Auto zurückkam, war die Scheibe der Beifahrertür beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
pm: Polizei Marburg
Text 8511 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg