Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Schnell geklärt


Ford Fiesta fuhr auf Linienbus auf

27.03.2013 (fjh)
Kurz nach dem Verbreiten einer Presseinformation der Polizei über das Internet meldete sich bereits eine Zeugin. Durch ihre Aussage ließ sich die Unfallflucht dann schnell klären. Ereignet hatte sich der Verkehrsunfall am Dienstag (26. März) um 13.20 Uhr in der Großseelheimer Straße an der Einmündung der Hölderlinstraße.
Ein Fahrgast im Bus hatte angegeben, dass es sich bei dem Unfall verursachenden Auto vermutlich um einen schwarzen Kleinwagen der Marke "Ford" mit blauen Streifen an der Seite gehandelt haben könnte. Aufgrund der nach der Veröffentlichung eingegangenen Zeugenaussage wurde der Fahrer eines Ford Fiesta am mittwoch (27. März) aus Lahntal als Unfallverursacher ermittelt.
Bus und Auto waren zur Unfallzeit auf der Großseelheimer Straße stadteinwärts unterwegs. Der Linienbus hielt kurz an der Haltestelle "Hölderlinstraße" und fuhr dann vor bis zur rot zeigenden Ampel an der Einmündung. Dort kam es zu dem Auffahrunfall.
Der Busfahrer hörte zwar einen leichten Schlag, konnte ihn aber nicht deuten. Deshalb kontrollierte er seinen Bus knapp 300 Meter weiter an der Haltestelle "Fontanestraße".
Dabei stellte er den leichten Heckschaden fest. Er beendete seine Tour und erstattete Anzeige.
pm: Polizei Marburg
Text 8157 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg