Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Flüchtiger Vorfall


Abhauen nutzte nicht in jedem Fall

26.03.2012 (phg)
zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Taxifahrer und einem beförderten Paar kam es am Samstag (24. März) kurz nach 4 Uhr am Barfüßertor im Anschluss an eine Fahrt von Gießen nach Marburg. Ursache des Streits waren Unstimmigkeiten über den Fahrpreis.
Nach einer Rangelei, die für den 28-jährigen Chauffeur mit leichten Verletzungen endete, flüchteten die Fahrgäste mit dem Handy und der Mütze des Opfers. Wenig später nahmen Polizeibeamte einen 30-jährigen Mann und seine 23-jährige Begleiterin fest. Beide standen deutlich unter Alkoholeinfluss. Das geraubte Handy lag noch in der Wohnung.
Der Fahrer eines älteren weißen Audi 80 tankte am Freitag (23. März) um 22.20 Uhr an der Tankstelle an der Emil-von-Behring-Straße und
fuhr davon, ohne den Sprit zu bezahlen. Wie sich herausstellte, befanden sich an dem Auto die gestohlenen Kennzeichen "MR-AH 1967".
Der Beifahrer in dem Audi war vermutlich südländischer Herkunft und ungefähr 35 Jahre alt. Er hatte kurze dunkle Haare. Eine genauere Beschreibung des Fahrers liegt bisher nicht vor.
Ein Schaden von mindestens 1.000 Euro entstand am Samstag (24. März) zwischen 9.45 und 10 Uhr auf der Beifahrerseite eines schwarzen Kia Carens. Die Kollision geschah vermutlich beim rückwärts Fahren auf dem Obi-Parkplatz im Industriegebiet Wehrda. Der Fahrer des vermutlich hellen - eventuell weißen - Verursacherfahrzeugs flüchtete von der Unfallstelle.
pm: Polizei Marburg
Text 6960 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg