Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Ohne Angst


"Paradies auf Erde" bei Garten-Sonntag

30.05.2008 (jlk)
Die bundesweite Aktion "Woche der Botanischen Gärten" findet dieses Jahr von Samstag (7.Juni) bis Sonntag (15. Juni) statt. Unter dem Motto "Sag mir, wo die Blumen sind" bietet der Botanische Garten der Philipps-Universität seinen Besuchern ein umfassendes Programm.
Im Alten Botanischen Garten am Pilgrimstein findet am Sonntag (15. Juni) ab 10 Uhr der Marburger Garten-Sonntag "Paradies auf Erde" statt. Dagegen gibt es im Neuen Garten auf den Lahnbergen - über die Woche verteilt - Konzerte, Führungen und Vorträge.
Am Samstag (7. Juni) beginnt die Woche auf den Lahnbergen mit einem besonderen Ereignis. Vier Ensembles der Jungen Marburger Philharmonie laden ab 16 Uhr zu einem kammermusikalischen Spaziergang ein. Sie spielen an verschiedenen Orten im Botanischen Garten.
Aufgelockert wird die Darbietung durch ein akrobatisches Show-Programm. Unter der Überschrift "Blütentanz" stellen die "Freitagsmalerinnen" am selben Tag ihre Aquarelle vor.
Am Sonntag (8. Juni) spielt ab 10.30 Uhr die VfL Big Band für die Besucher. Vorträge werden am Montag (9. Juni), Dienstag (10. Juni) und Freitag (13. Juni) jeweils um 20 Uhr sowie am Donnerstag (12. Juni) um 18 Uhr gehalten. Sie vermitteln Eindrücke der Pflanzenwelt bekannter Inseln.
Die Reise führt von dem Galapagos-Archipel im Pazifik über die Mittelmeer-Inseln Mallorca und Kreta zu der atlantischen Blumen-Insel Madeira. Jede Insel hat dabei ihren eigenen Charakter.
Die Referenten zeigen, wo auf den Inseln "die Blumen sind". Treffpunkt zu den Vorträgen ist das Bistro "Petit Fleur" im Botanischen Garten auf den Lahnbergen.
pm: Philipps-Universität Marburg
Text 689 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg