Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Unbekannter Fahrer


BMW zwang Opel zu Ausweichmanöver

15.02.2012 (ms)
Nach einem Unfall im Lintzingsweg sucht die Polizei Zeugen. Sie bittet um Hinweise zu einem vermutlich silbernen Auto.
Möglicherweise handelt es sich dabei um einen neueren BMW. Der gesuchte Wagen könnte eine Kratzspur an der Stoßstange vorne rechts aufweisen.
Der BMW hatte einen blauen Opel Astra am Dienstag (14. Februar) gegen 20.05 Uhr zu einem Ausweichmanöver gezwungen. Der 18-jährige Fahrer blieb dabei unverletzt. An seinem Opel entstand allerdings ein Schaden von mehreren Tausend Euro.
Nach den Ermittlungen der Polizei fuhr der gesuchte BMW vom Industriegebiet Cappel durch den Lintzingsweg zur Umgehungsstraße. In Höhe eines Getränke-Großhandels missachtete der Fahrer eine durchgezogene Linie und das Gebotsschild, rechts an einer Verkehrsinsel vorbei zu fahren.
Stattdessen benutzte er nach Aussage des Opel-Fahrers die Gegenfahrbahn. Dadurch erzwang er das Ausweichmanöver.
Der junge Mann kam mit seinem Opel nach rechts von der Straße ab, fuhr über eine Hecke und prallte gegen das Verkehrsschild, das den Anfang des Radwegs ankündigt. Dabei entstand vorne links an seinem Auto ein erheblicher Schaden. Die vordere Stoßstange riss völlig ab.
Einen Zusammenstoß mit dem BMW konnte der junge Mann vermeiden. Der BMW-Fahrer fuhr weiter, ohne anzuhalten. An der Verkehrsinsel bemerkte die Polizei Kratzspuren und sicherte silberne Farbe.
pm: Polizei Marburg
Text 6797 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg