Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Sprüher


Graffiti sowie Rauch mit und ohne Feuer

06.02.2012 (ms)
Mindestens zehn Hauswände beschmierten Unbekannte am Freitag (3. Februar) vor 17.30 Uhr mit einer dreistelligen Zahlenkombination. Die Spur der Graffiti-Sprüher zieht sich einmal quer durch die Stadt. Immer die gleiche Zahl fand sich in den Straßen Auf dem Wehr, der Weidenhäuser Straße, Am Erlengraben, der Nikolaistraße, Neustadt, Steinweg, Ketzerbach und Deutschhausstraße. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
Starke Rauchentwicklung in der Biegenstraße resultierte nicht aus einem Brand sondern aus dem Versprühen des Inhalts zweier Feuerlöscher. Gemeldet wurde sie am Sonntag (5. Februar) um 1.40 Uhr.
Das Pulver, dass Unbekannte vor dem Haus Nummer. 37 freisetzten, legte sich auch auf parkende Autos nieder. Die Sprüher ließen die leeren Flaschen ein Haus weiter einfach stehen.
Noch ist nicht bekannt, woher die Feuerlöscher überhaupt stammen. Die Polizei stellte sie zunächst sicher. Ob durch das Löschpulver ein Schaden entstanden ist, steht nicht fest.
An der Anlieferung eines großen Elektronikmarktes am Erlenring brannte am Freitag (3. Februar) gegen 18 Uhr der Inhalt eines Entsorgungscontainers aus. Die Feuerwehr löschte den Brand, der den Kunststoffdeckel des Containers zerstörte. Die Polizei vermutet als Brandursache eine zumindest fahrlässige Brandstiftung.
pm: Polizei Marburg
Text 6749 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg