Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Auftrag angenommen


Blinder Bambi-Preisträger löst Versprechen ein

20.05.2008 (fjh)
Bambi-Gewinner Kevin Barth löst ein Versprechen ein. der 15-jährige blinde Marburger Schüler berichtet in den "Tagesnachrichten für taubblinde Menschen" von der Fußball-Europameisterschaft 2008.
Für sein ehrenamtliches Engagement während der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland war der damals 13-jährige Gymnasiast im November 2006 vom Burda-Verlag mit einem "BAMBI" ausgezeichnet worden. Aus den Händen des einstigen Fußball-Nationalspielers Franz Beckenbauer erhielt er den begehrtesten deutschen Medienpreis für sein besonderes soziales Engagement während der WM in Deutschland. Gemeinsam mit dem ebenfalls sehbehinderten Pressesprecher der Deutschen Blindenstudienanstalt (BliStA), deren Gymnasium der von Geburt an blinde Schüler seit der fünften Klasse besucht, verfasste er täglich Spielberichte für die in Berlin vom
Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) herausgegebenen "Tagesnachrichten für taubblinde Menschen".
"Die BAMBI-Jury hat sich für Kevin Barth entschieden, weil er die WM für Fans erschlossen hat, die ohne ihn von dem Ereignis ausgeschlossen geblieben wären“, lautete die Preisbegründung.
Mit seiner Dankesrede beeindruckte Kevin bei der Preisverleihung in Stuttgart nicht nur die 800 Gäste im Saal, sondern auch viele Millionen Zuschauer an den Fernseh-Bildschirmen.
Sein unbefangenes und witziges Auftreten bescherte im viel Anerkennung und auch das sehnlichst erwünschte Treffen mit seinem Idol Oliver Kahn. Als Reporter von DSF durfte er sogar einen Tag auf dem Gelände des FC Bayern an der Säbener Straße verbringen und den Titan für "Bundesliga aktuell" interviewen.
Doch trotz des ganzen Medienrummels ist der inzwischen 15jährige bekennende Bayern-Fan auf dem Teppich geblieben und hat immer wieder betont, dass er gerne bereit wäre, auch bei anderen Gelegenheiten ehrenamtlich für taubblinde Menschen zu schreiben. Als jetzt zur EURO 2008 aus Berlin die Anfrage kam, ob er wieder berichten wolle, sagte er spontan zu. Ab Sonntag (8. Juni) gibt es nun täglich wieder Spielberichte und Hintergrund-Informationen für die "kleinste Tageszeitung der Welt", die in der tastbaren Blindenschrift erscheint.
pm: Deutsche Blindenstudienanstalt
Text 632 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg