Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Lohnenswerter Lauf


Frauen laufen für einen guten Zweck

14.05.2008 (nur)
Bereits zum dritten Mal findet am Sonntag (1. Juni) der Marburger Frauen- und Mädchenlauf im Georg-Gaßmann-Stadion statt. Schirmherrin ist Aleksandra Kojic.
"Wir freuen uns, mit Aleksandra Kojic ein Aushängeschild für die Aktion gefunden zu haben", sagte Christa Winter als Leiterin des Gleichberechtigungsreferats der Stadt Marburg. Die Schirmherrin ist Trainerin des Basketball-Clubs "Pharmaserv Marburg".
Voraussichtlich werden Kojic und mehrere Basketball-Spielerinnen selbst mitlaufen. Erstmals in der dreijährigen Geschichte des Frauen- und Mädchenlaufs ist auch das Frauenbüro des Landkreises Marburg-Biedenkopf am Start.
Dennoch steht der sportliche Wettkampf nicht im Vordergrund. Vielmehr will man für verschiedene gemeinnützige Vereine Geld erlaufen, betonte Winter.
Bei den lokalen Vereinen handelt es sich um das Frauen-Finanzierungsnetzwerk "Zastra", das Mütterzentrum, den "Notruf" und das Selbstverteidigungs-Kurs-Institut "Wendo". Diesen Vereinen soll der komplette Erlös der Veranstaltung zu Gute kommen.
Eine Teilnahme am Lauf ist mit einer Startgebühr von vier Euro und einer privaten oder gewerblichen Spende von mindestens fünf Euro möglich. "Meinen Lauf sponsert beispielsweise mein Hausarzt", berichtete Winter.
Gelaufen wird am Sonntag (1. Juni) von zehn bis 14 Uhr auf der Tartanbahn des Georg-Gaßmann-Stadions. "Die einzelnen Runden können aber auch gewalkt, gegangen oder sogar mit dem Kinderwagen abgefahren werden", versicherte Stadträtin Dr. Marlis Sewering-Wollanek. Ab 20 Runden gibt es sogar eine kostenlose Urkunde vom Veranstalter.
Für die Unterhaltung am Rande sorgt Dagmar Kräutle vom Mehrweg-Clown-Theater alias "Lady Amelie" auf Stelzen. Außerdem wird das Stadion während des gesamten Laufs mit Aerobic-Musik beschallt.
Auch die internationale Frauengruppe vom "Treffpunkt Richtsberg" ist dabei: Die Musliminnen verpflegen alle Läuferinnen mit erfrischenden Getränken.
Nora Reim
Text 593 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg