Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Carmina Burana


Konzertchor bringt Orff in die Stadthalle

29.05.2011 (fjh)
Carl Orffs "Carmina Burana" präsentiert der Marburger Konzertchor am Dienstag (21. Juni) um 20 Uhr in der Stadthalle. Zu Beginn des Konzerts erklingt die Ouvertüre zu "Ein Sommernachtstraum“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Darauf folgen dann die "Carmina Burana".
Die gleichnamige Zusammenstellung mittelalterlicher Liedpoesie aus dem 11. bis 13. Jahrhundert hatte im Kloster Benediktbeuren die Zeitläufte überdauert. Orff war davon 1934 derart fasziniert, dass er den Geist dieser Dichtung auf seine unverwechselbare Kompositionsweise sofort in die allgemein verständliche musikalische Sprache einer großartigen weltlichen Kantate zu übersetzen begann. Seit der Uraufführung in Frankfurt 1937 zählt seine Komposition weltweit zu den bekanntesten seiner Gattung und erfolgreichsten Werke von Orff.
Wo immer dieses Werk aufgeführt wird, schlägt es die Zuhörer - ob jung oder alt - durch die mitreißende Instrumentierung, Chor- und Solistenauftritte in seinen Bann. Besungen werden in mittellateinischen, mittelhochdeutschen, französischen und gemischtsprachigen Texten Frühlings- und Liebeserwachen, lukullische Bratengenüsse, Dorftanz, Sauf- und Würfelspielgelage und frivole Erotik auf heitere - manchmal ironische - Weise. Umrahmt werden diese Bilder vom Symbol des Glücksrads der Göttin Fortuna.
Nur relativ wenige auf Oratorienmusik spezialisierte Ensembles sind diesem Werk von der Dimension her und wegen seiner technischen Schwierigkeiten voll gewachsen. Entsprechend hoch sind andernorts die Eintrittspreise.
Marburg hat das Glück, mit dem Dirigenten Prof. Siegfried Heinrich einen Musiker zu haben, der die Carmina Burana bereits 1981 im Rahmen der Wiedereröffnung der "Alten Oper Frankfurt“ zur großen Freude des - damals noch lebenden - Komponisten aufgeführt hat. Nun dirigiert Heinrich das - in Marburg selten im Konzert als Orchesterfassung gebotene - Werk nach etlichen Jahren wieder.
Ausführende sind der Marburger Konzertchor in großer Besetzung, der Kinderchor des Gymnasium Philippinum, das polnische Orchester Sinfonia Silesia Kattowitz sowie die Solisten Amber Opheim (Sopran), Christoph Waltle (Tenor), Thomas Gropper (Bass). Yuliya Peters am ersten Piano und Markus Fischer an Piano II ergänzen das Orchester.
pm: Marburger Konzertchor
Text 5716 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg