Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Festigkeit macht Firmung


Weihbischof Diez firmte 19 Menschen in der Kugelkirche

02.05.2008 (sts)
15 Jugendliche und vier junge Erwachsene empfingen am Freitag (2. Mai) in der Kugelkirche von Weihbischof Karlheinz Diez das Sakrament der Firmung. Nach der katholischen Kirchenlehre wird durch die Firmung der Heilige Geist empfangen, die christliche Initiation nach Taufe und Kommunion damit vervollständigt.
Als Geschenk erhielt jeder Firmling ein Bild, auf dem ein Schlauchboot im Wildwasser zu sehen ist. Diese als "Rafting“ bezeichnete Sportart verglich Diez mit dem menschlichen Dasein auf Erden.
Mit der Geburt werde der Mensch in die Welt gestellt, wie das Boot auf das Wasser gesetzt wird. Auf dem Geschenk-Bild seien im Boot viele fröhliche Gesichter zu sehen, doch sicher sei einigen vor der wilden Fahrt auch bange gewesen. Auch das Leben biete Freude und Glück, aber ebenso Trauer und Leid.
Da sei es wichtig, eine feste Stütze zu haben, die einen ein Leben lang begleitet. Die Firmlinge hätten Gott als ihre Stütze auserkoren.
Beim eigentlichen Firm-Ritual trat jeder Firmling mit seinem Paten vor den Altar und kniete vor Gott nieder. Der Pate stärkte symbolisch mit der rechten Hand den Rücken des Firmlings.
Bischof Diez spendete das Sakrament, indem er dem Firmling mit Chrisam in Kreuzesform die Stirn salbte und dazu die Worte sprach: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist“. Der Firmling antwortete darauf mit: „Amen“.
Stephan Sonntag
Text 537 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg