Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

An der Deutschhausstraße


Jugendlicher würgte Gleichaltrigen

28.02.2011 (fjh)
Nach einem Vorfall in der Deutschhausstraße hat die Polizei Ermittlungen gegen einen 17-jährigen Jugendlichen aus Nordhessen eingeleitet. Eine Polizeistreife nahm den Verdächtigen im Rahmen einer Fahndung vorläufig fest.
Der in Kassel wohnhafte Mann hatte einen Gleichaltrigen am Samstag (26. Februar) gegen 20.45 Uhr in der Deutschhausstraße auf ein Feuerzeug angesprochen. Das gab der Verdächtige dem Opfer nach dessen Angaben anschließend aber nicht zurück.
Vielmehr sollte nun auch noch eine Apfelweinflasche unfreiwillig den Besitzer wechseln. Der Marburger gab die Flasche erst heraus, als ihn sein Kontrahent kurz würgte.
Ein zweites Würgen soll erfolgt sein, als der Marburger auf Nachfrage keine Zigarette herausgeben konnte. Dem angeblichen Opfer gelang anschließend die Flucht.
Polizeibeamte nahmen den stark alkoholisierten Verdächtigen wenig später im Rahmen der Fahndung vorläufig fest. Der Nordhesse durfte bei der Polizei seinen Rausch ausschlafen.
pm: Polizei Marburg
Text 5273 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg