Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Abgeschrieben


Neue Broschüre für Existenzgründerinnen

10.02.2011 (fjh)
Unter dem Titel "Erfolgreiche Selbstständigkeit - Adressen und Informationen für Existenzgründerinnen und Jungunternehmerinnen" gibt der Landkreis Marburg-Biedenkopf eine kostenlose Broschüre des Frauenbüros heraus. Das hat der Kreis am Donnerstag (10. Februar) mitgeteilt.
"Frauen gründen anders." Zu diesem Ergebnis kommt der einleitende Fachbeitrag in der Publikation.
Für Frauen gibt es eine Vielzahl von regionalen und überregionalen Beratungsstellen oder Netzwerken, die ihrem besonderen Bedarf gerecht werden. In der übersichtlich und grafisch sehr ansprechend gestalteten Broschüre finden sich Beratungsangebote für Existenzgründerinnen, Hinweise zu Finanzierungsmöglichkeiten sowie Standorten ebenso wie zu beruflichen Netzwerken oder Mentoring-Programmen.
Ergänzt werden sie durch Links, Tipps und Literaturhinweise. Aufgenommen wurden natürlich auch solche Anlaufstellen, die beiden Geschlechtern zur Verfügung stehen.
Wer könnte besser recherchieren und entscheiden, welche Informationen für Existenzgründerinnen und Jungunternehmerinnen nützlich sein könnten, als die Unternehmerinnen selbst. So hat das Frauenbüro mit drei Fachfrauen des von ihm ins Leben gerufenen Unternehmerinnen-Netzwerks Marburg-Biedenkopf bei der Erstellung dieser Broschüre zusammengearbeitet.
Eine Unternehmerin hat den Text erarbeitet. Eine zweite hat das Layout übernommen. Ein drittes Netzwerk-Mitglied hat als Beraterin für Existenzgründungen den einleitenden Fachbeitrag geschrieben.
"Etwa ein Drittel der Existenzgründungen werden von Frauen betrieben", berichtete Landrat Robert Fischbach. "Ihr Anteil steigt. Das ist aus unserer Sicht auch erstrebenswert, um das weibliche Wirtschaftspotential auch in unserer Region auszuschöpfen und weiter zu erhöhen.?
Die Frauenbeauftragte Claudia Schäfer wünscht sich, dass die Hinweise und Informationen Frauen bei einer erfolgreichen Existenzgründung und Unternehmensführung maßgeblich unterstützen werden. Interessierte können die Broschüren beim Frauenbüro des Kreises im Landratsamt beziehen.
pm: Landkreis Marburg-Biedenkopf
Text 5193 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg