Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Zu leicht


Geschickte Diebe sind unterwegs

18.01.2011 (fjh)
Opfer eines Taschendiebstahls wurde am Montag (17. Januar) eine 22-jährige Studentin. Sie stieg gegen 14 Uhr an der Bahnhofstraße in einen Bus der Linie 2 nach Wehrda ein. Dabei steckte sie ihr Telefon nach dem Gebrauch in die rechte Jackentasche. Das sah vermutlich der Taschendieb und griff irgendwo unbemerkt zu. Als die Studentin in Wehrda die Buslinie wechselte, war das Handy weg. Einen Verlust durch "Aus-der-Tasche-Fallen" schließt sie aus.
Ein ähnlicher Vorfall hatte sich bereits am Freitag (14. Januar) gegen 14.30 Uhr an der Bushaltestelle "Universitätsstraße" ereignet. Dort stahl ein Dieb einer 29-jährigen Frau - möglicherweise beim Einsteigen in einen Bus der Linie 7 - die Handtasche. In der Tasche waren Geldbeutel und Handy. Auch in diesem Fall gab es keine Beschreibung etwaiger Tatverdächtiger.
Während ihres Aufenthalts in einer Gaststätte an der Reitgasse ließ eine 25-jährige Frau in der Nacht zum Sonntag (16. Januar) ihre Handtasche für einige Zeit unbeaufsichtigt auf einer Couch im Tanzbereich liegen. Diese Gelegenheit nutzte ein Dieb. Er öffnete die Tasche und stahl neben einem weißen Sony-Ericson Handy ein taubenblaues Lederportemonnaie. In der Geldbörse, die zwei Reißverschlüsse hat, waren Bargeld, Debitkarten, Ausweise und Gutscheine. Tatzeit war zwischen 1 und 5 Uhr. Hinweise zu entsprechenden Beobachtungen
Aus einem Spindfach vor dem PC-Raum im ersten Obergeschoss der Universitätsbibliothek (UB) stahl ein Dieb zwischen Freitag (14. Januar) nach 19 Uhr und Montag (17. Januar) vor 10 Uhr ein ASUS Netbook. Auf bisher noch unbekannte Weise öffnete und verschloss der Täter das - mit einem einfachen Schloss gesicherte - Fach. Daraus griff er sich den zwischen Büchern gelagerten Computer.
pm: Polizei Marburg
Text 5090 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg