Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Erfolg nach Scheitern


Zwei Einbruchsersuche in Zweirad-Geschäft

01.03.2010 (fjh)
Gleich zweimal statteten Einbrecher einem Zweirad-Fachgeschäft an der Schulstraße einen nächtlichen Besuch ab. Insgesamt übersteigt der durch die Täter angerichtete Schaden deutlich den Wert der Beute. Sie hatten es offenbar auf Geld abgesehen und
fanden 30 Euro.
In der Nacht zum Samstag (27. Februar) versuchte ein Einbrecher zunächst, die Ladentür aufzudrücken. Als dieser Versuch misslang, schlug er eine Scheibe ein. Eventuell hielt den Täter der dabei erzeugte Krach und die damit verbundene Aufmerksamkeit von Zeugen von einem weiteren vorgehen ab. Jedenfalls blieb er in dieser Nacht ohne Beute.
Zwischen Samstag (27. Februar) nach 15.30 Uhr und Sonntag (28. Februar) vor 9.35 Uhr gelang schließlich der Einbruch in das Geschäft. Ob es sich hierbei um den selben Täter handelt, steht nicht fest.
In dieser Nacht gelang es dem Einbrecher, durch ein Fenster einzusteigen. Er durchsuchte alle Räume. Insbesondere den Kassenbereich und das in die Werkstatt integrierte Büro nahm sich der Täter vor. Er öffnete alles, was zu öffnen war. Dabei verteilte er viele Schriftstücke, Ordner und andere Gegenstände im Geschäft. Der Täter erbeutete 30 Euro Wechselgeld aus der Kasse.
Vergeblich versuchte ein Einbrecher zwischen Freitag (26. Februar) und Samstag (27. Februar), die Kellertür eines Wohnhauses in der Straße "Grünschiebel" im Marburger Stadtteil Michelbach aufzuhebeln. Die Tür leistete erfolgreichen Widerstand. Sie hielt den Täter draußen. Damit blieb er ohne Beute.
pm: Polizei Marburg
Text 3495 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg