Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Hinlangen wegen Habgier


Taschendiebe forderten ihren Tribut

21.12.2009 (chr)
Gleich zu zwei Taschendiebstählen kam es in der Universitätsstraße. In einem Fall fiel eine 30 bis 40-jährige Frau auf.
Sie war etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank. Außerdem hatte sie lange dunkle Haare.
Die ungepflegt erscheinende Frau war vermutlich südosteuropäischer Herkunft. Bekleidet war sie mit einer hellen Jacke.
Diese Frau rempelte am Freitag (18. Dezember) in einem Bekleidungsgeschäft eine junge Frau an. Obwohl das Opfer etwas ahnte und sofort seine Tasche kontrollierte, konnte es den Diebstahl seiner Geldbörse nicht verhindern.
Die Frau, die sie angerempelt hatte, war da aber schon verschwunden. Sie erbeutete etwas über 100 Euro, Ausweise und Debitkarten.
Ob diese Frau auch für den Taschendiebstahl am Samstag (19. Dezember) verantwortlich ist, steht nicht fest. Dabei traf es im Schlossberg-Center im Supermarkt eine 46-jährige Frau.
Ohne dass sie etwas bemerkte, verschwand ihre Geldbörse aus ihrer umgehängten und verschlossenen Handtasche. In der Börse waren mehr als 100 Euro sowie diverse Ausweise und Debitkarten.
pm: Polizei Marburg
Text 3222 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg