Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Keine Skrupel


Hilfsbereitschaft eines Taxifahrers missbraucht

19.11.2009 (fjh)
Mit einem asozialen Trick haben Unbekannte am Mittwoch (18. November) einen Taxifahrer in der Potsdamer Straße in eine Falle gelockt. Sie brachen in sein Taxi ein, während der Fahrer einen angeblich behinderten Fahrgast an einer Wohnung abholen wollte.
An der angegebenen Adresse öffnete niemand. Die knapp zehnminütige Abwesenheit des Taxifahrers reichte den Tätern zum Einschlagen der Scheibe und zum Diebstahl der Geldbörse mit den Tageseinnahmen.
Der Auftrag für den 39-jährigen Taxifahrer kam über die Zentrale. Am angegebenen Ort wartete der Mann bereits knapp 10 Minuten, bevor ein erneuter Anruf bei der Zentrale einging. Der Anrufer bat um Abholung des Fahrgasts, der aufgrund einer Behinderung Hilfe benötige.
An der angegebenen Anschrift öffnete niemand. Als der Fahrer sein Taxi wieder erreichte, bemerkte er sofort die eingeschlagene Scheibe. Seine Kellner-Geldbörse mit den Einnahmen fehlte.
Hinweise zu Beobachtungen gegen 19 Uhr in der Potsdamer Straße erbittet die Polizei Marburg unter ihrer Telefonnummer 06421/406-0. Die Vorgehensweise ist besonders verwerflich, weil hier die Hilfsbereitschaft eines Menschen gegenüber Behinderten für einen skrupellosen Diebstahl ausgenutzt wurde.
pm: Polizei Marburg
Text 3063 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg