Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Schlampiger Wahlkampf


Ganz ohne jede Mühe gibt es auch keine Stimme!

07.09.2009 (fjh)
Manche Politiker scheinen das Wahlvolk wirklich für saudumm zu halten. Diesen Eindruck könnte man zumindest gewinnen, wenn man sich den derzeitigen Bundestagswahlkampf in Marburg ansieht.
"Das Hessische Landestheater Marburg aus Mitteln des Landes Hessen eine Zuwendung in Höhe von EUR 1.610.000 zur institutionellen Förderung der Einrichtung, teilte der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Thomas Spies, MdL, mit." Nicht um ein einziges Wort länger war die Pressemitteilung des Marburger SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Thomas Spies von Montag (7. September).
Anscheinend hat niemand diesen unvollständigen Text vor seiner Weitergabe Korrektur gelesen. Oder aber beim SPD-Sommerfest am Sonntag (6. September) ist doch ein wenig zu reichlich Alkohol geflossen.
Wenigstens in diesem Punkt haben sich die Sozialdemokraten offenbar noch nicht von ihren traditionellen Wurzeln getrennt. Trennen sollte sich die Partei aber von der Vorstellung, ein Wahlsieg am Sonntag (27. September) sei ohne Mühe zu erreichen.
Allerdings muss sich auch die Marburger CDU anstrengen. Sie verschickt ihre Pressemitteilungen seit einigen Monaten anscheinend nur noch an willfährige Medien.
Immerhin hat Spies sich anschließend um Wiedergutmachung bemüht: Die Nachricht über eine weitere Bewilligung versandte sein Büro bereits am Montagmittag.
Der in Marburg ansässige Verein Sprechzimmer erhält aus Mitteln des Landes Hessen 1.233 Euro. Damit soll das Projekt "Hessenslam 09" als erste hessische Poetry-Slam-Meisterschaft gefördert werden. Die Veranstaltung findet von Donnerstag (10. September) bis Samstag (12. September) an verschiedenen Orten in Marburg statt.
Franz-Josef Hanke
Text 2722 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg