Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Alle mal die Hand hinhalten


Drei dreiste Diebstähle in Marburg

25.08.2009 (ms)
Reichlich Arbeit machten sich Diebe in der Nacht zum Dienstag (25. August) auf der Baustelle zwischen dem Messeparkplatz und der Unterführung der Bundesstraße 3. Durch eine eingeschlagene Scheibe verschafften sie sich Zugang ins Innere eines Radladers.
Dieses Gefährt brachten sie dann zum Laufen. Mit dem Radlader hoben sie einen Dieseltank zur Seite zu heben, um dadurch an die Tür eines Baucontainers zu kommen.
Diese Tür hebelten die Diebe auf. Aus dem Lager stahlen sie unter anderem einen Wacker-Stampfer, ein Notstromaggregat, eine Bohrmaschine und eine Motorsäge. Bei einem angerichteten Schaden von etwa 2.000 Euro erbeuteten die Täter Werkzeuge im Wert von mindestens 2.400 Euro.
Wohl nicht mehr mit der Rückkehr des Fahrers gerechnet hatten drei Diebe, die am Samstag (22. August) um 0.50 Uhr an einem Lastwagen im Cappeler Industriegebiet Dieselkraftstoff absaugten. Sie versteckten sich zunächst und holten den Schlauch und Benzinkanister in der Zeit, die der Fahrer zum Abstellen seines Privatwagens benötigte. Dann traten sie sofort die Flucht an. Der Berufskraftfahrer konnte keine nähere Beschreibung der Täter abgeben. Er hörte wenig später ein Auto und vermutet, dass die drei mit diesem Wagen weggefahren sind. Zu sehen bekam er das Auto aber nicht.
Ein Dieb nutzte die Gunst der Minute und griff zu, als er einen schwarz-grünen Samsonite-Rucksack in dem unverschlossenen Wagen eines Pizzaservice sah. Der Täter erbeutete am Sonntag (23. August) zwischen 0.45 und 0.55 Uhr in der Straße "An der Schanze" eine dunkelblau-rote Adidas Trainingsjacke, einen schwarzen I-Pod Nano mit 4 Gigabite Speicher, diverse Schlüssel und eine Geldbörse hauptsächlich mit persönlichen Papieren und Debitkarten.
pm: Polizei Marburg
Text 2653 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg