Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Silberfarbene Beweislage


Gleich mehrere Fälle von Graffiti gemeldet

21.04.2009 (fjh)
Wem sagt der Ausspruch "Sorry Michi" etwas? Diese Frage richtet die Polizei Marburg nach Sachbeschädigungen durch Graffiti an die Bevölkerung.
Gleich mehrere Fälle von Farbschmierereien ereigneten sich zwischen Freitag (17. April) und Dienstag (21. April) in Marburg. An diesem Wochenende besprühten Unbekannte mit schwarzer Farbe die Seitenwand einer Doppelgarage am Ludwig-Juppe-Weg.
In der Nacht zum Dienstag (21. April) waren Häuser an der Gisselberger Straße und ein Stück weiter an der Schwanallee das Ziel vermutlich anderer Täter.
In den letzten beiden Fällen verwendeten die Täter silberne Farbe. Sie sprühten Wörter auf die Wände.
Das Aussehen der Schriftzüge und ihre gleiche Farbe lassen hier auf den selben Verursacher schließen. Hinweise auf diesen Sprayer erhofft sich die Polizei Marburg durch den Wortlaut der Sprüherei in der Schwanallee und durch die Personenbeschreibung eines Tatverdächtigen.
Er war ungefähr 20 bis 26 Jahre alt und hatte ein ovales Gesicht sowie kurzes gekräuseltes Haar. Der Gesuchte trug helle - vermutlich hellbraune - Kleidung.
pm: Polizei Marburg
Text 2096 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg