Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Gieriger Aschermittwoch


Drei Einbrüche in Gaststätten

07.02.2008 (fjh)
Drei Marburger Gaststätten waren am Mittwoch (6. Februar) das Ziel von Einbrechern.
Bargeld und Zigaretten im Gesamtwert von 700 Euro erbeutete ein Dieb in der Nacht zum Aschermittwoch in der Friedrich-Ebert-Straße. Er hebelte den Zigarettenautomaten im Flur einer Gaststätte auf.
Von seinen ersten erfolglosen Versuchen ließ sich ein anderer Einbrecher in der selben Nacht am Teichwiesenweg nicht entmutigen. Er versuchte zunächst erfolglos, die Verandatür der
Gaststätte eines Sportvereins aufzubrechen. Danach scheiterte er bei dem Versuch, die Glasscheibe einzutreten. Erst zwei Steine führten schließlich zum Erfolg. So entstand ein Loch, durch das der Täter hindurchgreifen und die Tür entriegeln konnte.
Der Einbrecher holte sich ein Handy, etliche
Flaschen Spirituosen, einen PC-Flachbildschirm und einen Drucker.
Darüber hinaus schaute er auch in sämtliche Behältnisse. Dadurch fand er in einer Geschenkdose eine Halskette.
Doch der Täter hatte noch nicht genug. Er wandte sich im Flur der verschlossenen Tür zum Büroraum zu. Auch hier scheiterte ein Versuch des Aufhebelns. Daher trat der Einbrecher die Tür so ein, dass die untere Hälfte abbrach.
Der Einbrecher hinterließ einen erheblichen Sachschaden. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen rund um den Teichwiesenweg -
hauptsächlich zwischen 0 Uhr und den frühen Morgenstunden - erbittet die Polizei Marburg unter ihrer Telefonnummer 06421/406-0.
Ebenfalls am Aschermittwoch hebelte ein Einbrecher zwischen 5.15 Uhr und 15.15 Uhr ein Fenster auf und stieg in eine Gaststätte Am Hirschberg ein. Er durchsuchte sämtliche Schubladen und holte sich aus der Registrierkasse das Wechselgeld. Darüber hinaus hebelte er die Geldbox eines Dart-Automaten auf und nahm sich auch daraus das Münzgeld.
pm: Polizei Marburg
Text 151 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2017 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg