Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Diebische Mitnahmen


Fahrräder weg und Einbruch gescheitert

11.02.2016 (fjh)
Bei Dieben stehen Fahrräder nach wie vor hoch im Kurs. Am Dienstag (9. Februar) stahl ein Unbekannter vom Fahrradabstellplatz am Ortenbergsteg zwischen 8 und 22 Uhr ein blau-grünes Herren-Trekkingrad der Marke Diamond Black Ambition. Das Rad mit frisch ersetzter 21-Gang-Kettenschaltung und neuen Metallpedalen war sogar an einem Eisengestell befestigt. Der Eigentümer fand am Abstellort nur noch das durchtrennte Schloss.
Ein schwarzes Damen-Hollandrad der Marke Sparte verschwand bereits in der Nacht zum Donnerstag (4. Februar) zwischen 22.50 Uhr und Mitternacht. Das Rad stand vor dem Haus Am Grün 37 und war mit einem Kabelschloss an einen Fahrradständer angeschlossen. In diesem Fall fand der Besitzer weder Rad noch Schloss wieder.
Schließlich gibt es auch noch den Diebstahl von Fahrradteilen. Das ist eher ungewöhnlich, kommt aber hin und wieder vor. Tatort war der Hauptbahnhof, Tatzeit am Mittwoch (10. Februar) zwischen 14 und 18 Uhr. Als der Besitzer zurückkehrte, stand sein Rad ohne Vorderrad da.
Durch den Diebstahl des Rads mit Nabendynamo entstanden Schäden an den Verbindungskabeln und an der vorderen Lampe. Möglicherweise gibt es Zeugen dieser "Arbeiten" an dem Rad.
Sensibilisiert durch den Diebstahl von fünf Fahrrädern in nicht einmal 14 Tagen, fielen einem Zeugen zwei für ihn zwielichtige Gestalten vor dem Haus an der Schwanallee auf. Der Zeuge benachrichtigte die Polizei, die am Montag (8. Februar) um 20.20 Uhr zunächst einen der beiden Männer und zwei Tage später den zweiten vorläufig festnahm. Die beiden 29-jährigen Männer stehen unter dem Verdacht, Einbrüche begangen zu haben. Während einer den beabsichtigten Einbruch in das Haus an der Schwanallee und einen weiteren in ein Haus Am Krappen einräumte, machte der andere von seinem Recht Gebrauch, zu Schweigen. Gegen beide Tatverdächtigen lagen keine ausreichenden Haftgründe vor.
Hebelspuren am Schloss der Eingangstür eines Hauses am Rückertweg belegen einen gescheiterten Einbruchsversuch. Schloss und Tür widerstanden den Hebeleien erfolgreich, blieben dicht und hielten die Täter draußen. Die Tat ereignete sich am Dienstag (9. Februar) zwischen 8 und 16.30 Uhr.
pm: Polizei Marburg
Text 11235 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2016 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg