Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Geschubst


Männer umringten Frau auf Volksbank-Parkplatz

15.01.2016 (fjh)
Etwa 24 Stunden danach entschloss sich eine 30-jährige Frau zur Anzeige eines Vorfalls, der sich am Mittwoch (13. Januar) zwischen 19.05 und 19.25 Uhr auf dem Parkplatz eines Geldinstituts am Pilgrimstein ereignet hatte. Wenige Schritte vom Ausgang der Bank entfernt - bei den Mülltonnen nahe der Steinmauer - hielten sich fünf Männer auf. Die Frau musste auf dem Weg zu ihrem Auto an diesen Männern vorbei.
Sie versperrten ihr den Weg, umringten sie und schubsten sie hin und her. Dabei sprachen sie in einer für die Frau unverständlichen Sprache. Gefühlt dauerte das Ganze über zehn Minuten.
Erst als ein Ehepaar im Alter von etwa 45 bis 50 Jahren auf die Situation aufmerksam wurde und couragiert die Männer ansprach, flüchteten sie in Richtung Kino. Das Ehepaar begleitete die körperlich unverletzt gebliebene 30-jährige Frau noch zum Auto.
Die fünf Männer seien zwischen 20 und 50 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, dunkelhaarig und dunkel gekleidet gewesen. Keiner war dick; einer trug eine Art Schirmmütze. Die Männer waren ausländischer Herkunft.
Beim Einbruch in einen Kopierladen am Pilgrimstein erbeuteten die Täter das Geld aus einer offenen Kassenlade, die Kaffeekasse und eine leere Geldkassette. Der Einbruch erfolgte zwischen Mittwoch (13. Januar)nach 18.30 Uhr und Donnerstag (14. Januar vor 9 Uhr. Nach fehlgeschlagenen Versuchen, die Tür aufzuhebeln, schlug man die Glasfüllung der Nebeneingangstür mit einem Pflasterstein ein. Die Polizei hofft auf Zeugen, die durch das Bersten der Scheibe auf das Geschehen aufmerksam wurden.
pm: Polizei Marburg
Text 11160 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2016 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg