Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Zum Luther-Jahr


Marburg ist Reformationsstadt Europas

17.10.2015 (fjh)
Marburg ist "Reformationsstadt Europas". Diesen Titel hat die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) mit Sitz in Wien der Universitätsstadt mit Blick auf das 500. Jubiläum der Reformation verliehen. Eine entsprechende Urkunde erhielt Oberbürgermeister Egon Vaupel von GEKE-Generalsekretär Bischof Dr. Michael Bünker.
Damit gehört Marburg zum europaweiten Netzwerk der insgesamt 42 "Reformationsstädte" in neun Ländern Europas. 21 davon befinden sich in Deutschland.
Die Verleihung steht auch im Zusammenhang mit der intensiven Planung des Luther-Jahrs 2017. So wird die Universitätsstadt Marburg unter anderem am 7. Mai 2017 eine Etappe auf dem "Europäischen Stationenweg" sein.
"Es war für mich sehr erfreulich, zu erfahren, dass Ihre Stadt zusammen mit der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, dem Kirchenkreis Marburg und der Philipps-Universität sowie dem Universitätsmuseum, dem Staatsarchiv, der Marburg Stadt und Land Tourismus GmbH und schließlich auch noch zahlreichen Vereinen Träger für Projekte und Veranstaltungen im Zuge des Reformationsjubiläums ist und alle beteiligten Akteure regelmäßig um den runden Tisch versammelt", lobte Bischof Bünker Oberbürgermeister Vaupel. Als weitere Begründung wies die GEKE auf die reichs- und religionspolitische Rolle Marburgs und des Landgrafen Philipp im frühen 16. Jahrhundert, insbesondere auf die erste protestantische Universitätsgründung 1527 und das Marburger Religionsgespräch 1529 hin.
Weitere Informationen zu den Reformationsstädten erhalten Interessierte unter www.reformation-cities.eu. Zum Programm in Marburg gibt es alles Wichtige auf www.marburg.de/Luther2017.
pm: Stadt Marburg
Text 10935 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2015 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg