Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Furcht verbindet


Streit um Spenden im Cappeler Camp

15.09.2015 (fjh)
Wegen einer anwachsenden Unruhe und ausgestoßener Bedrohungen war die Polizei am Montag (14. September) gleich mit mehreren Streifen in der Erstaufnahmeeinrichtung in Cappel im Einsatz. Sie nahm zwei junge Männer im Alter von 20 und 27 Jahren vorübergehend fest. Sie waren offenbar die Wortführer und müssen sich nun wegen Bedrohung und des Verdachts des Landfriedensbruchs verantworten.
Nach den ersten Ermittlungen entstand der Streit durch Unzufriedenheit im Zusammenhang mit der Verteilung von Sachspenden. Der Streit schaukelte sich offenbar auf und dehnte sich auf die anwesende - etwa 20-köpfige - Gruppe aus. Die beiden Männer bedrohten im weiteren Verlauf einen Mitarbeiter vehement und nachhaltig.
Erst die daraufhin benachrichtigte Polizei konnte die Menge beruhigen. Nach Vernehmungen und erkennungsdienstlichen Behandlungen entließ die Polizei die beiden Festgenommenen.
pm: Polizei Marburg
Text 10852 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2015 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg