Logo: marburgnewsMobile Marburgnews

Zum Menü

Geschichtsbewusst


Belohnung für Hinweise auf Oldtimer-Fahrrad

14.09.2015 (fjh)
Überaus traurig sind die in Marburg lebenden Besitzer eines zweirädrigen Oldtimers. Das über 40 Jahre alte Erbstück verbinden sie mit ganz besonderen Erinnerungen. Den für sie immens hohen ideellen Wert des Fahrrads unterstreichen die Besitzer dadurch, dass sie sogar eine Belohnung ausloben für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung des Rads führen.
Das schwarze Herrenrad des Herstellers "Raleigh" stand - mit einem Bügelschloss gesichert - im Hermann-Cohen-Weg im Bereich der Lahnterrassen. Ein Unbekannter stahl das auffällige Stück am Freitag (11. September) gegen 23 Uhr.
Die Aufschrift ist goldfarbig. Auffällig sind zudem der große runde Scheinwerfer mit einem schwarzen Gehäuse, der sogenannte "Alt-Holland-Lenker", ein schwarzer Vollkettenschutz und das weiße hintere Ende des ansonsten schwarzen hinteren Schutzblechs.
Für sachdienliche Hinweise, die zur Wiederbeschaffung des funktionsfähigen Fahrrads führen, haben die Besitzer eine Belohnung von 150 Euro ausgesetzt. Die Vergabe der Belohnung behalten sich die Besitzer vor.
Zum Diebstahl eines schwarzen Mountainbikes kam es am Mittwoch (2. September) zwischen 11.50 und 13.30 Uhr auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs. Das Stevens XC6 im Wert von 500 Euro war an einen Pfosten angekettet.
Beim Einbruch in eine Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Uferstraße erbeutete ein Unbekannter ein DJ-Mischpult, einen Laptop sowie einen Flachbildfernseher. Er brach zwischen Donnerstag (10. September) nach 17.15 Uhr und Freitag (11. September) vor 9 Uhr die Wohnungstür auf und machte sich ans Werk.
pm: Polizei Marburg
Text 10847 groß anzeigen

www.marburgnews.de

© 2015 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg